Nashilongweshipwe Mushaandja & Tschuku Tschuku

Ondaanisa yo Pomudhime (The Dance of the Rubber Tree)

Namibia

Der Performer, Theatertheoretiker und Musiker Nashilongshipwe Mushaandja ist dieses Jahr mit zwei Arbeiten am Festival. Mit der 2020 erarbeiteten Soundperformance «Ondaanias yo Pomudhime» (Tanz des Gummibaums) hat er aus seiner langjährigen Recherche zu Restitution ein musikalisches Format entwickelt. Es legt Klänge aus Archiven und Sammlungen frei, um sie für die Zukunft einer neuen Generation zugänglich zu machen. Wir präsentieren die Arbeit erneut im Rahmen unseres Formats Collective Listening. Unter ähnlichen Vorzeichen operiert seine Band Tschuku Tschuku, mit der er zudem das Stück «Zilin» auf der Bühne am Ufer aufführt. (mvh)

Künstlerische Leitung und Besetzung

Kuratorisches Konzept & SongwritingNashilongweshipwe Mushaandja
MitTschuku Tschuku: Samuel Batola (Leadgitarre), Mutsa Lairdman (Drums, Perkussion, Produktion), Raymond Tatenda Mapfumira (Keyboards, Bass), Lovisa the Superstar (Vocals), Sanelisiwe Yakeni (Spoken Word, Poetry), Chris Eiseb (Perkussion), Tapuwanashe Munyayi (Mbira), Ovakwanangobe, Oshikwiyu, Endola (Vocals), Jackson Wahengo (Vocals, guitar on odalate naiteke)
Ethnografische AufnahmenErnest und Ruth Dammann (1953, Omaruru, Usakhos und Okahandja, Zentralnamibia), gefunden in den Basler Afrika Bibliographien
LeadgesangLena Fender, Elifas Eiseb und Adam Horeib
BildHemen Heidari / Basler Afrika Bibliographien



Landiwiese

Lageplan

Collective Listening

Koproduktion

Dauer

50 Min.

Sprache

Englisch, Oshiwambo, Khoekhoegowab, Shona und isiXhosa

Zugänglichkeit

Zugänglich mit Rollstuhl

Collective Listening

Collective Listening heisst eines der Formate, die wir als Reaktion auf die Pandemie im vergangenen Jahr entwickelt haben. Dabei hört das Publikum über Radios, die wir auf Picknickdecken auf der Landiwiese verteilen, eigens kommissionierte Hörstücke von Künstler*innen aus unserem internationalen Netzwerk

Schutzkonzept

Für diese Veranstaltung gilt keine Maskenpflicht und es ist kein Covid-Zertifikat erforderlich. Weitere Informationen zu Ihrem Besuch am Theater Spektakel 2021 finden Sie hier

Open-Air-Veranstaltung

Bei strömendem Regen oder Sturm muss die Veranstaltung abgesagt werden. Informationen dazu spätestens zwei Stunden vor Beginn auf theaterspektakel.ch und Facebook

On demand

Das Hörstück steht ab dem Tag nach der Durchführung kostenlos auf theaterspektakel.ch > Digital zur Verfügung

Dank

Die Aufführung am Zürcher Theater Spektakel wird durch die Ernst Göhner Stiftung und die Max Kohler Stiftung unterstützt

Vorstellungen

Vorstellungen ab heute
  • Mo 30.08. 20:30 - 21:20 Eintritt frei, Anmeldung nötig 

Spielplan