Marion Siéfert

_jeanne_dark_

Frankreich

«_jeanne_dark_» ist Instagram-Performance par excellence – effektvoll gefiltert und highly entertaining. Das Stück der französischen Regisseurin Marion Siéfert ist aber auch starkes Theater: eine Hymne an das (Selbst-)Inszenieren und das Zuschauen sowie eine Reflexion über die Gefahren der hypernormativen Räume, was die sozialen Medien auch sind. Jeanne, verkörpert von der Performerin Helena de Laurens, wird immer wieder gemobbt, bis sie sich als @_jeanne_dark_ auf Instagram inszeniert und da offene Rechnungen begleicht. Die Metamorphose verfolgen die Zuschauenden vor Ort auf der Bühne und über zwei Videoprojektionen des Instagram-Live-Streams – oder als Follower*innen auf der Plattform selbst. (af)

Mehr lesen

 

 

«_ jeanne_dark_» ist Instagram-Performance par excellence – effektvoll gefiltert und highly entertaining. Das Stück der französischen Regisseurin und Autorin Marion Siéfert ist aber auch starkes Theater: eine Hymne an das (Selbst-)Inszenieren und das Zuschauen sowie eine Reflexion über die Gefahren der hypernormativen Räume, was die sozialen Medien auch sind.

Die Performerin Helena de Laurens verkörpert Jeanne, eine eigentlich ziemlich angepasste, harmlos erscheinende 16-Jährige, die in einem durch und durch katholischen Elternhaus in einem Vorort von Orléans aufwächst. Sie ist nicht gerade beliebt und wird immer wieder gemobbt. Doch dann inszeniert sich Jeanne als @_jeanne_ dark_ auf Instagram, wo sie sich in Pose wirft und eigene Charaktere kreiert. Mit ihrem Smartphone spielt und tanzt sie, begleicht offene Rechnungen, schmückt sich und erzählt Geschichten. Sie lässt ihren Gefühlen freien Lauf, kann nicht aufhören zu reden. Und sie hat sichtlich viel Spass dabei.

Diese Metamorphose verfolgen die Zuschauenden vor Ort auf der Bühne und über zwei Videoprojektionen des Instagram-Live-Streams – oder als Follower*innen auf der Plattform selbst. Vor ihren Augen zersplittert Jeanne ihre Identität in tausend Teile – um sie nach und nach wieder neu zusammenzusetzen. (af )

 

 

Künstlerische Leitung und Besetzung

Konzept, Text, Inszenierung Marion Siéfert 
Künstlerische Mitarbeit, Choreografie, Performance Helena de Laurens 
Künstlerische Mitarbeit Matthieu Bareyre 
Konzept Szenografie Nadia Lauro 
Lichtdesign Manon Lauriol 
Tondesign Johannes Van Bebber 
VideoAntoine Briot 
Kostüm Valentine Solé 
Maskenbild Karin Westerlund 
Stimmcoaching Jean-Baptiste Veyret-Logerias 
Barockharfe Babett Niclas 
Technische Gesamtleitung Chloé Bouju 
TontechnikVassili Bertrand
VideotechnikJeremy Oury
InspizienzMarine Brosse
ÜbertitelungYvonne Griesel (deutsche Übersetzung), Kate McNaughton (englische Übersetzung), Dòra Kapusta (Operator)
Entwicklung der Produktion Cécile Jeanson
Touring und Begleitung Ziferte ProduktionAnne Pollock
FotoMatthieu Bareyre

Produktion

ProduktionZiferte Productions, La Commune centre dramatique national d’Aubervilliers
KoproduktionCentre dramatique national de Tours – Théâtre Olympia, Théâtre national de Bretagne (Rennes), La Rose des Vents – Scène nationale Lille Métropole Villeneuve-d’Asq, CNDC Angers, L’empreinte – Scène nationale Brive-Tulle, CDN Orléans/Loiret/Centre, Tandem Scène nationale (Arras-Douai), Théâtre Nouvelle Génération – CDN de Lyon, Le Maillon – Théâtre de Strasbourg – Scène européenne, Kunstencentrum Vooruit (Gent), Théâtre Sorano (Toulouse), Festival d’Automne à Paris
In Zusammenarbeit mitLa Commune centre dramatique national d’Aubervilliers, Festival d’Automne à Paris
Finanzielle UnterstützungPOROSUS fund, MAC COSMETICS
ResidenzenT2G – Théâtre de Gennevilliers, La Ménagerie de Verre as part of the Studiolab 
Marion Siéfert ist Associate Artist von La Commune centre dramatique national d’Aubervilliers sowie von CNDC Angers und Le Parvis – Scène Nationale Tarbes-Pyrénées

Nord

Lageplan

Theater, Coming-of-age auf Instagram

Dauer

1:45 Std.

Sprache

Französisch

Übertitelungen

Deutsch, Englisch

Alter

ab 15 Jahren

Zugänglichkeit

Zugänglich mit Rollstuhl Mit Untertiteln Mit induktiver Höranlage

Ton induktiv verstärkt, deskriptive Übertitel für Menschen mit Hörbehinderung

Schutzkonzept

Für diese Veranstaltung ist ein Covid-Zertifikat erforderlich. Bitte halten Sie beim Einlass Ihr Covid-Zertifikat und einen Ausweis bereit (Identitätskarte oder Reisepass). Für diese Veranstaltung gilt keine Maskenpflicht. Weitere Informationen zu Ihrem Besuch am Theater Spektakel 2021 finden Sie hier

Instagram Live

Das Stück wird live übertragen über die Instagram-Profile @_jeanne_ dark_ (Sprache: Französisch) und @theaterspektakel (Sprache: Französisch, Untertitel: Deutsch)

Mehr dazu

Vorstellungen

Vorstellungen ab heute
  • Di 24.08. 19:00 - 20:45 CHF 45.–/25.– 
  • Mi 25.08. 19:00 - 20:45 CHF 45.–/25.– 
  • Do 26.08. 19:00 - 20:45 CHF 45.–/25.– 

Spielplan