Jaamil Olawale Kosoko

American Chameleon: The Living Installments (2.0)   

Nigeria  / USA

Struktureller Rassismus und Polizeigewalt sind auch in Europa spätestens seit dem tragischen Tod des Afroamerikaners George Floyd Themen der öffentlichen Debatte. Von People of Color und anderen entrechteten Mitgliedern der Gesellschaft verlangen die gravierenden Missstände seit je ein enormes Mass an Agilität und Kreativität. Immer wieder gilt es aufs Neue, alternative Räume zu schaffen, in denen offen nachgedacht, gesprochen und sich frei bewegt werden kann. Der nigerianisch-amerikanische Performance-Künstler und Poet Jaamil Olawale Kosoko schafft und erkundet in seinem interaktiven Performance-Programm «American Chameleon: The Living Installments» einen solchen Raum. Ausgehend von seiner Live-Performance «Chameleon: A Biomythography» und angepasst an die aktuellen Reise- und Begegnungsbeschränkungen hat Kosoko ein virtuelles abendliches «Teach-In» kreiert. Über die Gaming-Chat-App Discord will er untersuchen, inwieweit sich der digitale Raum eignet als Ort, an dem queere Schwarze Menschen Heilung, Freude und Schönheit erfahren können.

Am Theater Spektakel präsentiert er die zweite Ausgabe seines «lebendigen multimedialen Kunstwerkes». Und zwar am 23. August, dem Internationalen Tag der Erinnerung an den Sklavenhandel und dessen Abschaffung. Der Gedenktag geht auf den Sklavenaufstand 1791 in der französischen Kolonie Saint-Domingue zurück, der den Beginn der Haitianischen Revolution markierte. Ausgehend von diesem internationalen Memorial Day lädt Kosoko zusammen mit weiteren Gastgeber*innen zu einer dreistündigen Veranstaltung, die der Praxis des Gedenkens und Erinnerns gewidmet ist. Woran erinnern wir uns? Und wie erinnern wir uns? Behutsam führen die Hosts auf Discord die Gäste durch das Programm, das unter anderem Diskussionen, eine Healing Session und als Premiere Video-Screenings von «Chameleon (A Visual Album)» umfasst. In einer virtuellen Choreografie des Nachdenkens geht Kosoko mit seinen Gästen Fragen zum Leben und Alltag queerer Schwarzer Menschen und ihren Erfahrungen mit Rassismus und Polizeigewalt nach, und schlägt Brücken zum europäischen Antirassismus-Diskurs.

Interessierte, die aktiv mit den Hosts und den anderen Gästen interagieren möchten, sind eingeladen, die Veranstaltung nach vorgängiger Anmeldung auf Discord zu besuchen. Das Programm wird zudem live über Vimeo gestreamt. (rb)

Ablauf

18:00 | Welcoming and Acknowledgement with Nile Harris (Spoken English/ASL)
18:15 | «The Hold» with Everett-Asis Saunders, Vocal Performances by mayfield brooks], Nile Harris, Jaamil Olawale Kosoko, Ima Iduozee (ASL)
18:20 | «On Remembering» with Jaamil Olawale Kosoko & Ebony Noelle Golden (Spoken English/ASL)
18:45 | «Chameleon (A Visual Album)» Directed by Jaamil Olawale Kosoko & Ima Iduozee, Edited/Post-Production by Alexis McCrimmon (Spoken English/German subtitles/ASL)
19:15 | «Chameleon Contingency» Conversation/Reading by Dr. Brenda Dixon Gottschild, Edited by Meena Murugesan (Spoken English/German subtitles/ASL)
19:45 | «On Healing» with mayfield brooks (Spoken English/ASL)
20:15 | «Unbreathing and the Possibility of Abolition» with Dr. Vanessa E. Thompson (Spoken English/ASL)
20:45 | «Black Body Amnesia (Public Archive Remix)» Film by Jaamil Olawale Kosoko, Edited by Meena Murugesan, Featuring sound by Everett-Asis Saunders (Spoken English/German subtitles/ASL) & Community Dialogues for Discord Audience led by Dr. Vanessa E. Thompson and Ebony Noelle Golden (Spoken English /ASL through Zoom link on Discord)

Künstlerische Leitung und Besetzung

Regie & GastgeberJaamil Olawale Kosoko
Künstlerisches Teammayfield brooks, Nile Harris, Ima Iduozee, Jaamil Olawale Kosoko u.a.
GästeBrenda Dixon-Gottschild, Ebony Noelle Golden, Vanessa-Eileen Thompson u.a.
Technisches TeamNile Harris, Ryan Jenkins, Vadim Nickel
ProjektmanagementTara Sheena
BildErika Carter


Produktion

Ein Projekt im Rahmen von Tanz im August Special Edition 2020 in Zusammenarbeit mit dem Zürcher Theater Spektakel, präsentiert von HAU Hebbel am Ufer. «Chameleon» ist eine National Performance Network (NPN) Kreation sowie ein Development Fund Projekt. Im Co-Auftrag von EMPAC / Experimental Media and Performing Arts Center am Rensselaer Polytechnic Institute Troy NY, New York Live Arts Live Feed Residency-Programm, Wexner Center for the Arts an der Ohio State University

KoproduktionTanz im August / HAU Hebbel am Ufer, Zürcher Theater Spektakel, Portland Institute for Contemporary Art (PICA), NPN. Das Live-Feed-Residenzprogramm von New York Live Arts wurde möglich gemacht durch zusätzliche Unterstützung der Joseph and Joan Cullman Foundation for the Arts, Mertz Gilmore Foundation, National Endowment for the Arts, New York City Department of Cultural Affairs in Partnerschaft mit dem City Council.

Mit besonderem Dankan Ratsmitglied Corey Johnson, an das New York State Council on the Arts mit der Unterstützung von Governor Andrew Cuomo und der New York State Legislature, der Jerome Robbins Foundation, der Fan Fox & Leslie R. Samuels Foundation, der Scherman Foundation, der Shubert Foundation
FörderungNew England Foundation for the Arts – National Dance Project, Doris Duke Charitable Foundation, Andrew W. Mellon Foundation
UnterstützungBates Dance Festival, Gibney DiP, pOnderosa, D.O.C.H., Within Practice Stockholm, Movement Research Artist in Residence Program (möglich gemacht durch das New York State Council on the Arts mit der Unterstützung von Governor Andrew M. Cuomo und der New York State Legislature), Centre for the Less Good Idea Johannesburg, PassaPorta International House of Literature Brussels, Studio 303 Montreal, National Center for Choreography Akron, Red Bull Arts Detroit


theaterspektakel.ch

Online | Interaktives Live-Programm

zum 23. August, dem Internationalen Tag der Erinnerung an den Sklavenhandel und dessen Abschaffung

Dauer

ca. 3 Std.

Sprache

Englisch

Anmeldung & Zugang

Anmeldung für aktive Teilnahme via Discord App bis spätestens Sa 23. August, 16 Uhr. Download App hier. Zugang zu Discord-Raum hier. Weitere Informationen zu Discord und zum Anmeldeprozess hier.
Live Stream ohne Anmeldung hier (der Stream wird 5 Minuten vor Veranstaltungsbeginn aktiviert).

Digitale Unterstützung

Dieses Angebot wird im Player von SPECTYOU gezeigt.

Mehr dazu

Vorstellungen

Vorstellungen ab heute
  • So 23.08. 18:00 - 21:00 Eintritt frei 

Spielplan