Innovative Gastro-Idee für 2020 ff gesucht

Foto: ©ZTS/Christian Altorfer

Alles bleibt neu. Das gilt auch für die Festivalgastronomie. Nach fünf Ausgaben ist das «Patata» dieses Jahr zum letzten Mal dabei gewesen. Der Winterthurer Florian Bachofner und sein Best Catering-Team haben sich entschlossen, das Feld (oder in diesem Fall: die Wiese) einer anderen Gastro-Crew zu überlassen.

Damit ist der Platz frei für eine neue innovative und überzeugende Gastro-Idee. Die kulinarische Vielfalt des Angebots ist der Festivalleitung ein grosses Anliegen. Das neue Gastrokonzept mit einem Schwergewicht auf vegetarischer Küche soll deshalb das bestehende Angebot nicht konkurrieren, sondern ergänzen und erweitern. Grossen Wert wird zudem auf Nachhaltigkeit, faire Anstellungsbedingungen und die Verwendung von saisonalen, lokalen Produkten gelegt.

Wetterfeste Gastronom*innen mit einem Flair für Festivalgastronomie, die sich von den meteorologisch bedingten Schwankungen der Gästezahlen nicht schrecken lassen und Lust haben, ein vielfältiges, offenes Publikum zu bewirten, sind eingeladen, ihre Konzepte einzureichen.

Vollständige Ausschreibung mit detaillierten Angaben zu den Voraussetzungen, den Bedingungen und den wichtigsten Vertragsbestimmungen

Bewerbungsfrist: 28. Februar 2020