Das westliche Archiv ist erschöpft

Fewine Sarr bei seinem Referat im Rahmen der «Talkings on Water» am Theater Spektakel 2018.

Felwine Sarr ist einer der wichtigsten afrikanischen Denker der Gegenwart. Er ist nicht nur Professor für Ökonomie in Dakar sondern auch Theaterautor, Musiker und Kurator der Ateliers de la Pensée. Für die französische Regierung hat er zusammen mit Bénédicte Savoy den Restitutionsbericht 2018 verfasst. Diese Analyse zur Frage des Umgangs mit afrikanischen Kulturgütern in europäischen Museen ist zum Referenzwerk für die Restitutionsdebatte im euopäschen Raum geworden. Letztes Jahr hat er im Rahmen unser Reihe «Talking on Water» auf der Seebühne gesprochen. Nun hat er einige Gedanken zu einer postkolonialen Perspektive auf die Welt für unsere Programmzeitung zusammengefasst.

Lesen Sie den Essay hier

oder laden Sie das PDF herunter