Die Festivalkampagne

Für die Kampagne 2021 des Zürcher Theater Spektakels hat der in Paris und Zürich lebende Künstler Jean-Vincent Simonet Bilder von Produktionen aus dem diesjährigen Festivalprogramm bearbeitet. Seine Praxis setzt auf analoge Druck- und Verfremdungstechniken, er experimentiert mit Tinte, Wasser und Chemikalien, um jenseits des Bildschirms in die Materie der Bilder einzugreifen. Geplant war die Zusammenarbeit mit ihm bereits für die Vorjahresausgabe. Gemeinsam mit dem Künstler wurde angesichts der damaligen Situation der Entscheid für eine Verschiebung getroffen. Wir freuen uns nun umso mehr, dass Simonets expressive und überbordende Bildsprache unser diesjähriges Erscheinungsbild prägt. Design und Umsetzung der Kampagne liegen erneut bei Studio Marcus Kraft in Zusammenarbeit mit Marlon Ilg.